Nutzungskonzept Quartier M1

Erstellung eines Nutzungskonzeptes und eines Rahmenplanes in Abstimmung mit der Stadt Mainz als Entwicklungsgrundlage für das 8,5 ha große Grundstück.

Mitarbeiter aus unserem Team:

Projektbeschreibung

Das ca. 8,5 ha große Grundstück der Aurelis Real Estate GmbH & Co KG wird vorraussichtlich ab 2012 von den Bahnbetriebszwecken freigestellt und soll eine neue, dem Standort angepasste Nutzung erhalten.
Auf Grundlage einer Markt- und Standortanalyse (Wüest & Partner) wurden unterschiedliche Nutzungskonzeptionen in Abstimmung mit der Stadtplanung Mainz auf Wirtschaftlichkeit und Standortverträglichkeit hin untersucht.
Das favorisierte städtebauliche Konzept orientiert sich an der aktuellen Aufteilung des Grundstückes und belegt diese mit einer Mischung aus Gewerbe- und Büronutzung zusammen mit Gastronomie und einer Kunst und Kulturszene sowie in geringem Maße z.B.: studentisches Wohnen.
Einzig das bestehende Bürogebäude an der Mombacher Straße, das aktuell von der Bundespolizei genutzt wird, soll erhalten bleiben. Der Bereich der Güterhalle ist in seiner riegelartigen Form weiterhin in den Städtebau integriert und Teile des alten Backsteingebäudes können unter Umständen auch für zukünftige Nutzungen.

Das städtebauliche Konzept sieht eine relativ geschlossene Bebauung zur Mombacherstraße und zu den Bahngleisen hin vor um so den Schalleintrag zu minimieren und attraktive Freiräume in den halböffentlichen Innenhöfen zu schaffen. Eine etwas größere Freifläche soll die geschlossenen Kante an der Mombacherstraße durchbrechen und Blicke und Quartier zulassen und zum Eintreten einladen.

DIREKTAUFTRAG

Mombacherstraße | 55122 Mainz
Erstellung Nutzungskonzept | 2010-2012